Bürgerstiftung Warburg

Beitragsseiten

Die Bürgerstiftung Warburg braucht Ihre finanzielle Unterstützung!

Bürgerstiftungen sind Gemeinschaftsstiftungen. Sie wollen und müssen daher in erster Linie ihr Stiftungskapital langfristig aufbauen. Die Bürgerstiftung Warburg hat im Jahr 2005 mit einem Grundstockvermögen von 118.800 € begonnen und hat es seitdem durch Zustiftungen auf 1.905.600 € erhöht.

Die Bürgerstiftung Warburg erhält keine öffentlichen Mittel. Sie ist angewiesen auf finanzielle Unterstützung aus dem Kreis der Warburger Bürger/innen, den Gewerbetreibenden und Menschen, die sich mit der Stadt Warburg bzw. mit seinen Ortsteilen verbunden fühlen. Nur mit ausreichenden Mitteln kann eine umfangreiche Projektarbeit geleistet werden. Der Anstieg des Stiftungskapitals ist erfreulich. Da jedoch die Projekte nur mit den Erträgen des Stiftungskapitals durchgeführt werden können, sind wir auf weitere Zustifter und Spender angewiesen.

Wenn Sie uns finanziell unterstützen möchten, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten offen, die wir nachfolgend aufgeführt haben. Wir beraten Sie gern bei Ihren Überlegungen.

Möglichkeiten einer finanziellen Beteiligung

Spende

Eine Spende kann einmalig (in beliebiger Höhe) oder regelmäßig (als Förderbetrag; Mindesthöhe: 30 € im Jahr) erfolgen. Spenden werden zeitnah für den Stiftungszweck ausgegeben. Sie erhöhen nicht das Stiftungskapital, sind aber für die Erfüllung unserer Stiftungszwecke wichtig, da das Stiftungskapital in der derzeitigen Niedrigzinsphase immer weniger Ertrag abwirft.

Hier noch ein Tipp: Feiern Sie in nächster Zeit einen runden Geburtstag oder ein Jubiläum? Geldgeschenke Ihrer Gratulanten und Gäste zu Gunsten der Bürgerstiftung sichern Ihnen deren Anerkennung.