Bürgerstiftung Warburg

Beitragsseiten

Ausgehend vom Leitbild der Stadt Warburg hat der Agenda-Arbeitskreis „Wirtschaft“ die Errichtung einer Bürgerstiftung empfohlen und gemeinsam mit dem Bürgermeister der Stadt Warburg am 05.02.2004 ein Gründungskomitee einberufen. Ein Arbeitskreis des Gründungskomitees nahm sofort nach der Sitzung seine Arbeit auf und bereitete die Gründung der Bürgerstiftung Warburg vor.

 

 

Dem Arbeitskreis gehörten an (von links) Manfred Bünz, Wolfgang Linnenbrink, Engelbert Berendes,Winfried Volmert, Joachim Thater, Walter Seulen und Ernst Mühlmeyer. Foto: Neue Westfälische vom 07.02.2004

 

 

 

Die „Bürgerstiftung Warburg“ ist am 02.03.2005 gegründet worden.

 

Überreichung der Stiftungsurkunde durch den Regierungspräsidenten Andreas Wiebe

v.L. Bürgermeister Michael Stickeln, Heike Schönfeld Bezirksregierung, Regierungspräsident Andreas Wiebe, Manfred Bünz, Vors. des Arbeitskreises, Kreisdirektor Dr. Ulrich Conradi. Foto: Neue Westfälische

 Die „Bürgerstiftung Warburg“ ist eine Stiftung „von Bürgern für die Bürger“.

Mit Gründung der Bürgerstiftung Warburg soll erreicht werden, dass Bürger und Wirtschaftsunternehmen mehr Mitverantwortung für die Gestaltung ihres Gemeinwesens übernehmen.